Call Us

Tel (USA): 1-(727)230-0563
Costa Rica: (506) 2257-0441

Follow Us On

Warum Costa Rica?

1. Die Sprache

Das Spanisch in Costa Rica ist sehr weich und „grammatisch korrekt“. Es ist leicht verständlich und wird als eines der besten von allen spanischsprechenden Ländern angesehen.

Die Costaricaner oder Ticos, wie sie sich selbst bezeichnen, sprechen sehr deutlich und fast akzentfrei. Im Vergleich zu anderen Ländern Lateinamerikas ist unser Spanisch auch für Nichtmuttersprachler sehr gut zu verstehen. In städtischen Gegenden ist auch Englisch ist weit verbreitet, aber normalerweise sind die Ticos sehr nachsichtig mit Ausländern, die versuchen, Spanisch zu lernen. (Mehr Infos übers Spanischlernen in Costa Rica)

2. Natur

Costa Rica bemüht sich sehr, die einzigartige Landschaft zu erhalten. Es gibt keinen anderen Ort auf der Welt, der mehr Vielfältigkeit in Flora und Fauna zu bieten hat.

Costa Rica liegt auf einem schmalen Landstreifen zwischen Nord- und Südamerika. Rund 4% der Tier- und Pflanzenarten der Welt sind in Costa Rica beheimatet - obwohl Costa Rica nur 0,03% der Weltoberfläche ausmacht. Hier gibt es unangetastete Natur, Regen- und Trockenwälder, von Vulkanen geformte Gebirgsketten, wunderschöne Strände und vieles mehr.

3. Adventure

Zahlreiche Nationalparks bieten eindrucksvolle Naturerlebnisse. Tourismusorganisationen bieten Touren an, um Schildkröten, Vögel und Delfine zu beobachten und es gibt etliche Angebote für Outdoor-Aktivitäten wie tauchen, surfen, rafting und canopying.

4. Sicherheit

Im Vergleich zu den meisten anderen lateinamerikanischen Staaten ist Costa Rica kein allzu gefährliches Land. Die Hauptstadt San José ist jedoch so unsicher wie jede andere Großstadt der westlichen Welt auch. Probleme gibt es vor allem mit Taschendieben. Pass besonders gut auf deine Kamera auf, halte deine Taschen immer fest und vermeide protzigen Schmuck. Generell gilt, vorsichtig zu sein und unnötige Risiken zu vermeiden.

5. Wetter

Es gibt nur zwei Jahreszeiten in Costa Rica: Regen- und Trockenzeit. Während der Trockenzeit ist der Himmel den ganzen Tag klar. Es weht immer ein leichter Wind, der die Temperaturen angenehm macht. In der Regenzeit regnet es vormittags und abends. Im zentralen Hochland, wo unsere Schule liegt, liegt die Durchschnittstemperatur das ganze Jahr über bei angenehmen 24 Grad.

6. Geld

Costa Rica ist relativ billig für Ausländer wegen dem günstigen Wechselkurs von Dollar zu Colones (1 Dollar entspricht in etwa 500 Colones, bzw. 1 Euro etwa 700 Colones). Importierte Ware ist teuer, wie zum Beispiel Kleidung oder Parfüm. Dafür sind einheimische Produkte günstig und sehr empfehlenswert, zum Beispiel gibt es weltbesten Kaffee und viele leckere Früchte.